Unser Schulprogramm steht in der identitätsstiftenden Tradition unserer pädagogischen Schulentwicklung, die Anfang der 90 er Jahre begann und 1993 zur Einrichtung unseres Ganztagsgymnasiums führte. Seitdem steht es im Spannungsfeld zwischen den unterschiedlichsten an uns gestellten Erwartungen und den eigenen schulinternen Bedürfnissen und ist daher vielfach fortgeschrieben worden.
Dieser prozesshafte Charakter unserer Schulprogrammentwicklung weist vorwärts in Richtung einer reflektierten, die Besonderheiten und Veränderungen unseres Ganztagsgymnasiums aufnehmenden und ausschärfenden „WBG-Lernkultur“. Hieran zu arbeiten, ist allen am Schulleben Beteiligten aufgegeben. Darüber hinaus ist uns bewusst, dass auch die sich aus den Veränderungen unseres gesellschaftlichen Umfeldes ergebenden Herausforderungen in unsere Überlegungen einzubeziehen sind.
Dabei gehen wir davon aus, dass qualifizierender Unterricht einen anregenden , möglichst ganzheitlichen Kontext braucht, dass es um Persönlichkeitsbildung, Mündigkeit, und um Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft geht.
Aus diesem Verständnis heraus entwickelten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern gemeinsam die sich ergänzenden Leitmotive unseres pädagogischen Handelns:

Wertschätzung       

Bildung       

Geborgenheit

 

Diese Leitmotive orientieren sich an den Initialen unseres der Region entstammenden, aber nicht nur in der Region präsenten Namensgebers. Damit sie zu einer lebendigen, bewusst gestalteten Lern- und Schulkultur führen können, bedarf es eines konkreten Handlungsrahmens. Unser Ziel ist es, ihn mit Hilfe von acht Handlungsfeldern, die im Folgenden aufgeführt und anschließend präzisiert werden, mit Leben zu füllen:

  • Methodentraining
  • Fortbildung
  • Klassensprecherseminar
  • Schulsanitäter
  • Busscouts
  • Pausen- und Containerbuddys
  • Bläserklasse
  • Percussion
  • Bandarbeit
  • Schülerzeitung
  • Umweltschule
  • Darstellendes Spiel
  • Wahlpflichtunterricht
  • Förderunterricht
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Bläserklasse
  • Wochenplanunterricht
  • Begabungs- und Talentförderung
  • Wettbewerbe
  • Bilingualer Sachfachunterricht 
  • Inklusion
  • Lions Quest
  • Buddy-Projekt
  • Sucht-und Gewaltprävention
  • Klassenrat
  • Klassenlehrerteams
  • Jahrgangsteams
  • Externe psychologische Beratung
  • Schule im Gespräch
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Grundschulen
  • Schulen im Ausland
  • Internationale Netzwerke
  • BASTA
  • Lokale Institutionen
  • Benachbarte Schulen
  • Förderverein
  • Löwenherz
  • Sozialer Tag
  • Beratungslehrer
  •  SV Beratungslehrer
  •  Studien- und Berufsberatung
  •  Sozialpädagoge     
  •  Externe psychologische Beratung
  •  Mobbinginterventionsteam
  •  Betreuung von Berufseinsteigern
  •  Betreuung von Referendaren
  •  Lernentwicklungsberatung     
  • Schulhomepage
  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Schule im Gespräch
  • Tag der Offenen Tür
  • Markt der Möglichkeiten
  • Konzerte    
  • Ausstellungen
  • Ausgestaltung der Schule
  • Schulreinigungsverein
  • Cafeteria
  • Wasserspender
  • Freizeitbereich
  • Sport- und Spiel
  • Feste – Feten – Feiern
  • Kollegiumsveranstaltungen
  • Ausgestaltung der vollumfängliche Einrichtung der Inklusion am Wilhelm-Busch-Gymnasium
  • Weiterentwicklung des Bildungsangebotes durch Einrichtung des Faches „Werte und Normen“ als Abiturprüfungsfach (ab dem Abitur 2015)
  • Weiterentwicklung der Internationalisierung im Rahmen des ELOS-Netzwerkes und als Europaschule in Niedersachsen
  • Weiterentwicklung der Kooperationen vor Ort
  • Weiterentwicklung der baulichen Gegebenheiten mit Blick auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz und energetische Sanierung
  • Festschreibung weiterer Entwicklungsziele am Ende eines Prozesses, beginnend mit der Fortbildung (Fortbildungstag) im Schuljahr 2013/14