Neues aus dem WBG

|   Neues aus dem WBG

Information – Update – Stand 18.03.2020, 10.30 Uhr

Bitte beachten Sie folgende Informationen zur Abholung von Materialien aus der Schule, zur Versorgung mit Lernmaterialien und zu den geplanten Schulveranstaltungen.

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den vergangenen zwei Tagen haben einige Schülerinnen und Schüler Materialien für die häusliche Arbeit aus ihren Schulfächern geholt. Dies ist auch heute und morgen noch möglich, sofern die Bewegungsfreiheiten nicht zusätzlich eingeschränkt werden. Sollten Ihre Kinder also noch Materialien aus der Schule benötigen, mögen diese bis Donnerstag, 19.03.2020, 14.00 Uhr abgeholt werden.

Nach diesem Termin wird die Schule bis zum 18.04.2020 für Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigte nicht zugänglich sein, um Materialien aus den Fächern der Kinder zu holen. 

Die NOTBETREUUNG wird jedoch auch weiterhin angeboten. Wenn Sie die NOTBETREUUNG für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, so senden Sie bitte eine Email unter Angabe der Klasse, des Namens des Kindes, der Wochentage und des Zeitumfangs an die folgende Email-Adresse: notbetreuung@wilhelm-busch-gymnasium.de

Seit Montag haben die Lehrerinnen und Lehrer Ihre Kinder mit Lern- und Unterrichtsmaterialien versorgt. Dies wird auch in der kommenden Woche weiter fortgeführt werden. Während der regulären Unterrichtszeiten stehen die Fach- und KlassenlehrerInnen für Rückfragen per Mail oder anderem elektronischen Medium zur Verfügung.

Für die Unterstützung der durch die Bundes- und Landesregierung ergriffenen Maßnahmen halten wir es für angezeigt, unsere schulischen Planungen und Entscheidungen Schritt für Schritt anzupassen. Dies bringt auch mit sich, dass die Durchführbarkeit von Schulveranstaltungen in der Zeit nach dem 18.04.2020 auf den Prüfstand gestellt wird.

  • Wir haben uns daher entschlossen, den Festakt zum Schuljubiläum auf einen noch zu bestimmenden Termin zu verlegen.

  • Ebenso werden wir die geplante Projektwoche in diesem Schuljahr nicht durchführen. Angedacht ist eine Terminierung für das 2. Halbjahr im nächsten Schuljahr.

  • Über die Verlegung weiterer schulischer Veranstaltungen wie Sportfest und Sommerfest wird derzeit nachgedacht.

Sollten Sie Fragen oder hilfreiche Anregungen haben, so senden Sie bitte eine Mail an das Sekretariat.

Bleiben Sie zuversichtlich!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Francke

Zurück