Mediennutzung: Mit Obstmesser in den Wald?

Veröffentlicht in Schule im Gespräch

2018 smileyJugendliche nutzen soziale Netzwerke und Instant Messenger ganz anders als Erwachsene. Wie und warum, darüber informierte Moritz Becker vom Verein Smiley e. V. bei einem kurzweiligen Abend für Eltern und Lehrer in der Aula des WBGs. Erwachsene hätten oft keine Lust, sich mit den zahlreichen Funktionen ihres Smartphones zu beschäftigen ("Wer braucht sowas?") oder hätten Angst um ihre persönlichen Daten ("Wie, ich soll mich registrieren?!?"). Jugendliche hingegen gingen viel neugieriger und unbekümmerter an das Gerät heran, so Becker: "Toll, so viele neue Funktionen, die brauche ich bestimmt alle!! Wo kann ich mich registrieren?" 

Von einem Handyverbot zum Schutz der Jugend hält Becker allerdings gar nichts. Er plädiert dafür, dass Kinder schon im Grundschulalter mit ihren Eltern zusammen ein Familienhandy nutzen und langsam an Möglichkeiten und Gefahren herangeführt werden. So könnten sie diese einschätzen, wenn sie später ein eigenes Gerät bekämen: "Ein Obstmesser würde doch auch niemand einem Kind einfach so in die Hand drücken und es damit in den Wald schicken!"

,

Ein Schrank voller Lesestoff

Veröffentlicht in Deutsch

buecherschrank„Komm rein und nimm’s raus!“ So lautet das Motto des offenen Bücherschranks, den Stadthagen seit neuestem besitzt. Wer neuen Lesestoff sucht, kann einfach in die ehemalige WBG-Telefonzelle treten und sich etwas Passendes aussuchen. Wer umgekehrt Gelesenes loswerden möchte, stellt es kurzerhand dazu.

Damit dennoch die Ordnung erhalten bleibt, keine unangemessene Literatur verbreitet wird und alles gepflegt aussieht, kümmert sich ein Lehrer-Schüler-Team vom WBG zusammen mit anderen engagierten Stadthägern um das Projekt, das im August offiziell gestartet wurde. Zu finden ist es am Wall gegenüber dem Seiteneingang des Kaufhauses Hagemeyer. Suchst du noch oder liest du schon?

Well done, Ladies: Lisa Steudtner und Laura Ober gewinnen englischen Vorlesewettbewerb

Veröffentlicht in Englisch

2018 vorlese“Please look after this bear” steht auf dem Schild, das Paddington, ein Bär aus dem „dunkelsten Peru“ von seiner Tante Lucy um den Hals gehängt bekam, bevor sie ihn – ausgerüstet mit einem ordentlichen Marmeladenvorrat – als blinden Passagier nach England schickte. Dort nimmt ihn am Londoner Bahnhof Paddington Familie Brown unter ihre Fittiche.

Wer kennt die putzige Geschichte des englischen Autors Michael Bond nicht? Aber, Hand aufs Herz, wer kann sich vorstellen, sie vor Publikum lebhaft, richtig betont und mit guter Aussprache auf Englisch vorzulesen?

"Medienkompetenz jetzt!" Einladung zum Vortrag am 20.09. um 19:00 Uhr

Veröffentlicht in Veranstaltungen

2018 smileyMediennutzung in der Schule wird in letzter Zeit wieder zunehmend kontrovers diskutiert: Während in verschiedenen europäischen Ländern Handy-Verbote an Schulen durchgesetzt werden, werben Pädagogen hierzulande für einen sinnvollen Umgang mit den allgegenwärtigen Kommunikationsmitteln – nicht nur um die Medienkompetenz unserer Schüler zu stärken. Auch der verpflichtende Einsatz von Tablets im Unterricht wird derzeit diskutiert. Und es gibt viele Fragen: Welche Chancen bieten soziale Netzwerke, welche Gefahren bergen sie? Wie sinnvoll ist der Einsatz neuer Medien in Schule?

Im Rahmen unserer Reihe „Schule im Gespräch“ haben wir zum Thema Medienkompetenz einen Referenten gewinnen können, der sich täglich diesen Anforderungen in vielen Schulen stellen muss: Moritz Becker vom Smiley e.V. steht uns am Donnerstag, 20.09.2018, um 19:00 Uhr in der WBG-Aula für einen Vortrag zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

 

Willkommen am WBG!

Veröffentlicht in Projekte/ Veranstaltungen

K800 Einschulung 2018 1Seit Donnerstag Nachmittag ist die Schulgemeinschaft des Wilhelm-Busch-Gymnasiums für dieses Schuljahr komplett: 126 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs Fünf starteten ihre Zeit am WBG. Allen viel Spaß und viel Erfolg!