Irgendwas mit Tieren oder doch lieber ins Ausland? Wertvolle Tipps beim HIT

Veröffentlicht in Politik

HIT 2017Erst einmal ins Ausland – oder doch lieber Sportmarketing studieren? Was kostet eigentlich ein Studium und was verbirgt sich hinter einem „trialen Studium“? Antworten zu diesen wichtigen Fragen und Herausforderungen für die Zeit nach dem Abi konnten WBG-Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs jetzt in Hameln erhalten.

Mehr als 60 WBG-ler hatten sich auf den Weg in die Rattenfängerstadt gemacht, um sich beim Hochschulinformationstag (HIT) der Bundesagentur für Arbeit in Sachen Berufs- und Studienorientierung schlau zu machen. An Infoständen, in Vorträgen oder Workshops sowie in individuellen Gesprächen bot sich die Möglichkeit, Studiengänge kennenzulernen, Tipps zur Finanzierung eines Auslandsaufenthalts zu bekommen oder sogar schon die ersten Kontakte zur Wunsch-Uni zu knüpfen.

Schüler gegen das Vergessen

Veröffentlicht in Geschichte

2017 27januarGegen das Vergessen: Schülerinnen und Schüler von WBG, Ratsgymnasium und IGS erinnerten auch in diesem Jahr am 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, an die Opfer des Nationalsozialismus. Die Schülerinnen und Schüler führten an den Stolpersteinen in der Innenstadt kleine Gedenkzeremonien durch, die sie selbst überlegt und gestaltet hatten. Danach trafen sich alle Beteiligten in der St. Martinikirche zu einem gemeinsamen Abschluss. Ins Leben gerufen und organisatorisch betreut wurde diese Initiative durch den Förderverein ehemalige Synagoge e. V.

Klang der weiten Weihnachtswelt

Veröffentlicht in Musik

K800 wkonzWenn Weihnachtslieder durch die Pausenhalle tönen, kann es nicht mehr lange dauern bis Heiligabend. Die Bläserklassen und das Mittelstufenorchester bescherten der Schulgemeinschaft kurz vor den Ferien ein kleines Pausenkonzert zum Vor- und Nachfreuen: Vorfreuen auf Weihnachten, Nachfreuen wegen des Weihnachtskonzertes der Jahrgänge Fünf und Sechs, das sicherlich viele noch im Ohr hatten:

Mit ein bisschen Lampenfieber und ganz viel Motivation hatten sich nämlich in der Woche davor die Schülerinnen und Schüler der 5b mit Lehrer Holger Plottke zum ersten Mal auf die Schulbühne gewagt, ebenso wie der gerade neu entstandene Chor der Jahrgänge Fünf und Sechs, welcher von Tabea Müller geleitet wurde.

Klassensprecher bilden sich fort

Veröffentlicht in SV

K800 IMG 3018Zum Klassensprecher gewählt - und dann? Welche Rechte Klassensprecher haben, wie sie einen Klassenrat leiten und wie sie Streit schlichten können, das lernten die Klassensprecher der Jahrgänge 5-7 bei einem Seminar von Menschen mit ganz viel Erfahrung in dem Bereich: der SV. 

Die Schülervertretung organisiert jedes Jahr zusammen mit Frau Schwalm einen solchen Workshop. Zwei Tage auf Schloss Baum ermöglichten das intensive Erarbeiten und Erproben von Klassensprecherkompetenzen. Diese konnten die Seminarteilnehmer auch gleich in der Praxis anwenden, denn Schulleiter Holger Wirtz kam zu Besuch und war gespannt auf die Fragen und Anregungen aus dem Kreis der Klassensprecher.

Vorlese-Profis: Jule gewinnt!

Veröffentlicht in Deutsch

K800 DSC 0716Welcher Sechstklässler kann einen vorbereiteten und einen unbekannten Text am schönsten vorlesen und die Zuhörer in den Bann ziehen? Um diese Frage zu beantworten organisiert Elke Beutler jedes Jahr den Vorlesewettbewerb der Klassensieger. Für 2016 lautet die Antwort: Es ist Jule Scholze. Sie wird das WBG in der nächsten Runde auf Kreisebene vertreten. Auf den zweiten Platz las sich Angelina Eminaj. Beide überzeugten eine Jury aus Eltern- und Schülervertretern sowie die Deutschlehrerinnen Lisa Grau und Anna Freitag. Herzlichen Glückwunsch!