Well done, Ladies: Lisa Steudtner und Laura Ober gewinnen englischen Vorlesewettbewerb

Veröffentlicht in Englisch

2018 vorlese“Please look after this bear” steht auf dem Schild, das Paddington, ein Bär aus dem „dunkelsten Peru“ von seiner Tante Lucy um den Hals gehängt bekam, bevor sie ihn – ausgerüstet mit einem ordentlichen Marmeladenvorrat – als blinden Passagier nach England schickte. Dort nimmt ihn am Londoner Bahnhof Paddington Familie Brown unter ihre Fittiche.

Wer kennt die putzige Geschichte des englischen Autors Michael Bond nicht? Aber, Hand aufs Herz, wer kann sich vorstellen, sie vor Publikum lebhaft, richtig betont und mit guter Aussprache auf Englisch vorzulesen?

Getraut haben sich das elf Achtklässler im Regionalentscheid des englischen Lesewettbewerbs der Gymnasien Bad Nenndorf, Bückeburg, Rinteln, und Springe sowie der beiden Stadthäger Gymnasien. Alle hatten bereits den schulinternen Wettbewerb gewonnen. Ausrichter des Regionalwettbewerbs war in diesem Jahr das WBG Stadthagen.

Die Vorleser machten es der Jury aus zwei Anglistinnen und einem Muttersprachler nicht leicht, indem sie durchweg gute Leistungen auf hohem Niveau zeigten. Am Ende gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem sowohl Lisa Steudtner (WBG) als auch Laura Ober (Ernestinum Rinteln) einen ersten Platz belegten. Auf Platz zwei folgte Sophie Langbein vom Adolfinum in Bückeburg, den dritten Platz gewann Alwin Herrmann vom Otto-Hahn-Gymnasium Springe.