Ungereimtheiten und andere Gedichte: Ein Schmunzelabend nach Heinz Erhardt

Veröffentlicht in Theater

K800 DSC 0079Was haben wir nicht alles gelernt: Zum Beispiel, warum die Zitronen sauer wurden, dass man als Made gefährlich lebt, und wie bitter das ist für einen Ritter, wenn er nur Dritter wird.

Diese Weisheiten verdanken wir keinem Geringeren als Heinz Erhardt, dessen Schalk und Augenzwinkern das Darstellende Spiel der Jahrgänge 6-8 unter der Leitung von Frau Kölling sowie Frau Müllers Unterstufenchor und CorColores für rund 200 begeisterte Zuschauer auf die WBG-Bühne brachten.

Dorothea Gehrke und Diana Kloster verzierten den Abend mit Violine und Klavier. Rebecca Geist und Mona Pauli stellten ihre Vertonung verschiedener Erhardt-Gedichte mit Klavier und Gesang vor.

Im Publikum wurde stetig geschmunzelt und häufig gekichert, auch wenn das Ende der kleinen Made (ohne Gnade vom Specht verschlungen – schade!) natürlich genauso erschütternd war wie das des Schauspielers, der erst fett gedruckt wurde, als es zu spät war.

Mehr Fotos unter "Weiterlesen"!

Soziale Schülerprojekte: Krankenhausfest in Hannover und Schnitzeljagd in Hespe

Veröffentlicht in Projekte/ Veranstaltungen

K800 StandEs hat schon Tradition, dass die Tutorengruppen im Rahmen ihres Seminarfachs ein soziales Projekt auf die Beine stellen. Hier berichten zwei Projektgruppen der TG Schmidt über ihre Arbeit, eine Schnitzeljagd mit der Kinderfeuerwehr und ein Fest im Kinderkrankenhaus "Auf der Bult":

Ob Puppen OP, Riesenschaukelpferd, Alkoholsimulationsbrille oder die Erkundung eines Baby-Notarztwagens; all das und noch vieles mehr konnten Kinder mit ihren Familien beim Kinderfest des Kinderkrankenhauses „Auf der Bult“ in Hannover erleben.

Am 17. September 2016 öffnete das Krankenhaus von 12 bis 17 Uhr seine Türen, um Eltern und Kindern den Alltag im Krankenhaus näher zu bringen. Außerdem bot das Krankenhaus viele Spiel- und Spaßaktionen, wie zum Beispiel einen Streichelzoo, einen Kinderzirkus oder auch Dosenwerfen und noch viele sportliche Aktivitäten an.

Wir, die Schüler der TG Schmidt, haben im Rahmen des sozialen Projektes an diesem Fest teilgenommen und mit einem Sinnesparcours und Torwandschießen zu einem spaßigen Tag beigetragen. Unser Sinnesparcours bestand aus Schmecken, Fühlen, Hören, Sehen und einen Trampelpfad.

Finnische Schüler zu Gast am WBG: Intensiver Austausch - tränenreicher Abschied

Veröffentlicht in Finnland

K800 fotofinnlKaum jemand konnte glauben, dass unser  Aufenthalt im vergangenen Februar im finnischen Kempele schon ein halbes Jahr her war. Dort erlebten wir noch den finnischen Winter mit seinen teilweise -30 Grad und nun konnten die deutschen Schüler endlich ihre finnischen Austauschpartner in Deutschland in Empfang nehmen – dieses Mal allerdings bei + 30 Grad. Die Gäste aus dem Norden Europas wurden am 26. August freudig, aber auch aufgeregt, am Bahnhof in Wunstorf empfangen. Und wie jedes Jahr gab es sowohl die „Alten“ als auch die „Neuen“: während die Hälfte der Schüler schon in Finnland gewesen war und somit zumeist sehnsüchtig ihre Austauschpartner(innen) erwartete, kannte die andere Hälfte ihre finnischen Austauschpartner „lediglich“ über schriftlichen Kontakt sowie die bekannten sozialen Netzwerke und war dementsprechend sehr gespannt.

115 Kilo knackige Gesundheit

Veröffentlicht in Klostergarten

K800 IMG-20161019-WA0008Leiter holen, auf Bäume kraxeln und Pflückstangen manövrieren hieß es in den Herbstferien für 8 Freiwillige aus der 5a, 7a und 7c, die zusammen mit Frau Reeh und Herrn Bank die Apfelernte im vom WBG mitbetreuten Klostergarten einholten. Kurz darauf ging es zum Apfelmarkt in der Innenstadt, wo eine große Presse die knackigen Früchte in literweise Apfelsaft verwandelte, der nun im WBG geschlürft werden darf.

Ganztag: Kultusministerin informiert sich am WBG

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften

K800 IMG 0224Die Arbeit eines Ganztagsgymnasiums aus der Nähe kennenlernen wollte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt. Deshalb informierte sie sich bei einem Rundgang durch das WBG über verschiedene Ganztagselemente, die diese Schule als eines von wenigen Gymnasien seit Jahren pflegt.

Nach einem Blick in eine Verfügungsstunde mit Lions Quest-Inhalten stand ein Rundgang durch verschiedene AG-Angebote auf dem Programm. Ob im Cafte-Team, in Umwelt-AG und Schulshop, bei der Film-AG oder bei den Pausen-, Spielecontainer- und Sanitäter-Buddies: Überall traf die Heiligenstadt auf selbstbewusste, engagierte Schülerinnen und Schüler, denen es sichtlich Spaß machte, dem hohen Besuch ihre Projekte zu präsentieren. In puncto Lichtampeln, faire Kleidung, Kameraführung, Pausenaufsichten, Erste-Hilfe-Einsätze und Spielausleihe weiß die Ministerin jetzt jedenfalls genauestens Bescheid…

Mehr Bilder unter "Weiterlesen"!