Der Schulvorstand stellt sich vor

Veröffentlicht in Schulvorstand

 

Allgemeines
Grundsätzlich existiert der Schulvorstand in Niedersachen seit der Einführung der "Eigenverantwortlichen Schule" zum Schuljahr 2007/08. Er ist das bestimmende Gremium der Schule. Seine wichtigsten Aufgaben bestehen zum einen in der Entlastung der Schulleitung, was Entscheidungen über den Schulhaushalt angeht, zum anderen gibt er z.B. Vorschläge für die Besetzung von Beförderungsstellen am WBG. Die Ausgestaltung der Stundentafel und die Kooperation mit anderen Schulen fallen ebenfalls in den Aufgabenbereich des Schulvorstandes. Vorgeschrieben ist, dass er aus der Schulleitung und Vertretern von Lehrern, Eltern und Schülern besteht. Bei Abstimmungen ist jedes Mitglied mit einer Stimme stimmberechtigt.
 
 
Der Schulvorstand am WBG
 
Der Schulvorstand des WBG setzt sich aus insgesamt 16 Mitgliedern zusammen, darunter 8 Lehrervertreter, 4 Elternvertreter und 4 Schülervertreter. Herr Wirtz als Schulleiter hat den Vorsitz.
Das Entscheidungsgebiet ist vielschichtig und beeinflusst maßgeblich den Charakter unserer Schule, wobei das WBG stets darauf bedacht ist, größtmögliche Kooperation innerhalb des Schulvorstandes und zwischen Schulvorstand und Gesamtkonferenz zu schaffen. Es herrscht deswegen eine ständige Kooperation zwischen Eltern, Lehrern und Schülern, um durch
größtmögliches Einvernehmen zwischen den einzelnen Interessengruppen sinnvolle Kompromisse zu finden.
 
Aktuelle Mitglieder der Schulvorstandes:
 
 
Lehrervertreter:
Holger Wirtz (Vorsitz)
Dr. Lars Ettelt
Dr. Joachim Heise
Birgit Koch
Imke Kölling
Sabine Kühn
Ilka Pusch
Dorothee Lucke
 
Elternvertreter:
Daniela Beschle
Bettina Blume
Jörg Kreft
Matthias Schmidt
 
 
Schülervertreter:
Carl Constantin Böhning
Leander Held
Nenad Kiene-Maksimovic
Anna Klokau