Pausenbuddies

Veröffentlicht in Buddyprojekt

Schüler helfen Lehrern bei der Aufsicht

"Geht ihr bitte in die Pausenhalle oder nach draußen?" Dass Aufsicht führende Lehrer diesen Satz sagen, ist normal. Seit November 2008 hört man ihn im Wilhelm-Busch-Gymnasium allerdings auch aus Schülermund. Der Grund: Als so genannte "Pausenbuddys" unterstützen freiwillige Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis sieben die Lehrer bei der Pausenaufsicht im Osttrakt. Zu zweit oder zu dritt gehen sie durch die Klassenräume, um nachzusehen, ob alles in Ordnung ist. Die Schülerinnen und Schüler übernehmen auf diese Weise Verantwortung dafür dass sich alle wohl fühlen und als Gemeinschaft verstehen. Die Schülerinnen und Schüler agieren selbständig und wissen auch ohne Nachfrage schnell, was zu tun ist.