Klasse 11 am WBG: Wichtiges Angebot für Real-, Ober- und Gesamtschüler in Schaumburg

Veröffentlicht in Das WBG

K800 frontDas Wilhelm-Busch-Gymnasium Stadthagen (WBG) richtet in enger Kooperation mit dem Ratsgymnasium (RGS) im August 2017 eine zusätzliche Klasse im Jahrgang 11 als Einführungsphase für das Abitur 2020 ein. Die Maßnahme war wegen der Abschaffung des so genannten „Turbo-Abiturs“ notwendig geworden.

Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler des Landkreises, die an einer Ober- oder Realschule oder dem entsprechenden Zweig einer Gesamtschule am Ende des Schuljahres 2016/2017 den erweiterten Sekundarabschluss I und damit die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erlangen werden.

Diese jetzigen Zehntklässler müssen im nächsten Schuljahr die Einführungsphase im Jahrgang 11 besuchen, um 2020 nach 13 Schuljahren ihr Abitur machen zu können.

Da im kommenden Schuljahr in Niedersachsen der letzte "G8"-Jahrgang, der das Abitur bereits nach zwölf Jahren ablegt, die Oberstufe erreicht, bieten Gesamtschulen und Gymnasien jedoch nicht grundsätzlich einen 11. Jahrgang als Einführungsphase an.

Für die „alten“ G8-Schüler, die 2019 ihre Abiturprüfungen ablegen werden, zählt die elfte Klasse bereits zur Oberstufe, während der nachfolgende „neue“ G9-Jahrgang (Abitur 2021) sich im kommenden Schuljahr erst in der zehnten Klasse befinden wird.

Auf Antrag des Landkreises als Schulträger hat das Kultusministerium am WBG deshalb eine zusätzliche Klasse genehmigt, um dieses Problem für die Schaumburger Schüler zu lösen.

„Eine ganz wichtige Entscheidung“, stellt WBG-Schulleiter Holger Wirtz fest. „Wir haben somit in zentraler Lage mitten im Landkreis einen Standort, der für die Schüler gut erreichbar ist, die das Abitur im Jahr 2020 anstreben, und in diesem Sommer ihren erweiterten Sekundarabschluss I erwerben“. Das WBG werde dabei sehr eng mit dem benachbarten Ratsgymnasium zusammenarbeiten. Pädagogisch sieht Wirtz das WBG gut aufgestellt: „Wir haben eine jahrzehntelange Erfahrung in der Aufnahme von Schülern mit erweitertem Realschulabschluss und werden diese Schüler durch die Oberstufe begleiten.“ Er freue sich hier über das Engagement des Landkreises, der die Einrichtung so vorangetrieben habe: „Dies ist ein echte Stärkung des Bildungsstandortes Stadthagen und damit des Standortes Schaumburg insgesamt“. Wichtig sei diese Klasse auch für zukünftige Rückgänger aus höheren Oberstufenjahrgängen, denn diese hätten sonst auf andere Schulen benachbarter Landkreise ausweichen müssen. Auch für diese Gruppe gäbe es nunmehr Planungssicherheit.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort über das Sekretariat an das Wilhelm-Busch-Gymnasium wenden. Ansprechpartner ist hier Herr Francke.

Die Einladung zu einem Informationsabend am 2. März und die Anmeldeformulare finden Sie unter Service/ Download.