Roberta Challenge: Wanderpokal "Bestes Lehrerteam" am WBG

Veröffentlicht in Informatik

K800 Bild 1 DSC 0094Wenn SchülerInnen ihre Lehrer anfeuern, ist einer der möglichen Gründe für die vertauschten Rollen der Lehrerwettbewerb auf der Roberta Challenge. So auch kürzlich: Im Lichthof der Universität Hannover fand sie zum fünften Mal statt – das WBG war also direkt nach der RoboCup-Premiere wieder zurück am gleichen Ort. Organisatoren sind hierbei Schüler des Roberta Regiozentrums Hannover. Diese gestalten aber nicht nur Parcours und Aufgaben für zwei Altersklassen von Schülern, sondern eben auch eine etwas kniffeligere Variante für die mitgereisten Lehrer: Während manche dieser Teams von der gleichen Schule stammen, lernten sich die Mitglieder anderer Teams erst vor Ort kennen.

Wer möchte mitprogrammieren?

Veröffentlicht in Informatik

K800 DSC 0080 (2)TautologenLiebe Mädchen und Jungen aus dem Jahrgang Vier,

habt ihr Lust, einmal selbst einen Roboter zu programmieren? Dann könnt ihr am Donnerstag, 12.04.2018, ins WBG kommen. Dieser Tag steht unter dem Motto „Komm, ich zeige dir das Programmieren!“ Von 16 – 18 Uhr stellen die beiden erfolgreichsten Roboterbau-Teams unserer Schule ihre Wettbewerbs-Roboter vor und lassen euch erste Erfahrungen im Programmieren sammeln. Anmeldungen sind ab sofort über das Sekretariat möglich (Tel. 05721 973002). Wir freuen uns auf euch!

Rettungs-Roboter programmieren: WBG-Team bereitet RoboCup 2018 vor

Veröffentlicht in Informatik

K800 IMG 20171214 123857

Bericht einer Schülerin:

Ende November kam Frau Stahlhut begeistert in die Klasse und erzählte uns von dem sogenannten RoboCup Junior 2018. Sofort waren wir größtenteils begeistert von der Idee, für ein Qualifikationsturnier von einem internationalen Wettbewerb einen eigenen Roboter zu bauen und zu programmieren. Insgesamt nehmen sensationelle 33 Schüler, welche sich in 26 Jungs und 7 Mädchen unterteilen lassen, von unserer Schule teil. Seit der ersten Stunde arbeiten wir alle fleißig und interessiert an unserem Roboter und programmieren. Bei dem Wettbewerb handelt es sich um eine Rettungsmission, wo unser Roboter fünf lebende und fünf tote Opfer retten muss. Diese Opfer werden als schwarze und silberne Kugeln dargestellt. Um die Opfer retten zu können, müssen wir sozusagen eine Schaufel oder etwas Ähnliches bauen. Der Roboter muss, um an die Opfer heran zu kommen, einen Parkour bestehen.

Erfolgreiche Premiere des WBG beim RoboCup Junior

Veröffentlicht in Informatik

K800 DSC 0052 unicorns Seit Monaten haben sich 33 SchülerInnen verschiedener Jahrgänge mit der Bergung von Opfern bei Naturkatastrophen beschäftigt: Denn dies ist das Szenario beim RoboCup Junior, an dem wir als einzige Schaumburger Schule teilnahmen.

In den vergangenen Wochen wurde in AGs, im Wahlpflichtunterricht und im Oberstufenkurs an den Robotern gebaut, getüftelt und programmiert. Ganz nach Informatiker-Manier wurde das große Problem in Teilstücke unterteilt, denen man sich nacheinander zuwandte: Schutt und Hindernisse galt es zu überqueren, eine Rampe hochzufahren – sowie auch heile wieder hinunter – und bei all diesen Schwierigkeiten aber bitte nicht die schwarze Linie verlieren!

"Sinnvoll genutzte Zeit": Schüler zeigen Senioren den Computer

Veröffentlicht in Informatik

senioren2017Einen ungewöhnlichen Anblick boten die Computerräume des Wilhelm-Busch-Gymnasiums an manchen Donnerstagen im März - reichte doch die Altersspanne der Schüler von 14 bis 86 Jahren!

Der Grund für dieses generationenübergreifende Treffen? 26 Senioren waren der Einladung der Klasse 9a gefolgt, sich an diesem Nachmittag allerhand an den modernen Geräten zeigen zu lassen: Nicht nur der klassische Computer, sondern auch Laptops, Handys und Tablets stehen in dem dreiwöchigen Kurs auf der Stundentafel. Die Schülerinnen und Schüler wechseln dabei die Rollen und werden zu Lehrern.

Weitere Beiträge ...