Oberstufenschüler diskutieren mit Direktkandidaten für die Bundestagswahl

Veröffentlicht in Politik

 

K800 2017politikerbesuchDrei Politik-Wirtschaft-Kurse des zwölften Jahrgangs am WBG haben die Direktkandidatinnen und –kandidaten des Wahlkreises Schaumburg/Nienburg zur Bundestagswahl 2017, Katja Keul (Die Grünen), Maik Beermann (CDU), Marja-Liisa Völlers (SPD) und Pascal Stüber (AfD), in ihren Unterricht eingeladen, um mit ihnen aktuelle politische Themen zu diskutieren.

Schon im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Politiklehrern Merle Globisch, Thomas Jeske und Nils Nowak insbesondere auf vier Themenbereiche vorbereitet, um sich in die unterschiedlichen Positionen der Kandidatinnen und Kandidaten einzuarbeiten. Neben innenpolitischen Themen wie soziale Gerechtigkeit und Migration ging es dabei auch um die Außenpolitik: Deutschlands neue Rolle in der Welt wurde ebenso kontrovers diskutiert wie die Zukunft Europas oder das Problem der globalen Sicherheit.  

Die Kandidaten nahmen sich viel Zeit, um mit den Schülerinnen und Schülern zu diskutieren: Zunächst im intensiven Gespräch in kleinen Gruppen, anschließend im großen Plenum, sodass die zwei Doppelstunden dennoch viel zu schnell vergingen. Für viele Schülerinnen und Schüler war dies der spannende und aufschlussreiche persönliche Erstkontakt mit Politikern, der sie eigene politische Ansichten und Positionen hinterfragen ließ und durchaus eine Entscheidungshilfe für die anstehende Bundestagswahl darstellen wird.