Junior-Detektive ermitteln nachts im WBG

Veröffentlicht in Deutsch

K800 IMG 0112Wer hat denn nicht schon einmal davon geträumt, eine Nacht in der Schule zu verbringen? Einige Abiturienten machten es dem 5. Jahrgang möglich, diesen Traum zu erfüllen. Und nicht nur das - im Rahmen der Lesenacht bekamen sie die einmalige Chance, ihr Können als Detektive unter Beweis zu stellen. Was gefordert war? Jede Menge Spaß und Geschicklichkeit!

Zusammen mit der TG Kölling schliefen die jungen Detektive in der Nacht vom 13. auf den 14. November 2015 im Wilhelm–Busch–Gymnasium in Stadthagen. Nach erfolgreicher Einfindung begaben sich die Kinder zusammen mit den Abiturienten an die von ihnen geplanten verschiedenen vier Stationen, an denen die Schüler anhand von Detektivbüchern knifflige Rätsel lösen mussten.

Falschgeld entlarven, Schlösser knacken oder Geheimschriften entziffern – all das muss ein guter Detektiv schließlich beherrschen. Die Fünftklässler erzielten reichliche Erfolge. Selbst ein Klassenfoto und ein Foto im Detektivkostüm standen auf dem Programm. So neigte sich der erlebnisreiche Tag schnell zum Ende und die Schüler begaben sich in ihre Nachtlager.

Nach einer mehr oder weniger erholsamen Nacht stand das gemeinsame Frühstück mit frischen Brötchen bevor. Bis zur Verabschiedung folgten noch einige Spiele und die Verteilung der Urkunden, welche die erfolgreiche Ausbildung zum Detektiv bestätigten.

Rückblickend war die Lesenacht ein voller Erfolg, was die positiven Rückmeldungen der Fünftklässler bewiesen.

Diese hoffen sogar, einmal wieder in der Schule nächtigen zu dürfen – möge ihr Traum in Erfüllung gehen!